Die Weiterentwicklung von Bauprodukten für Putzfassaden war und zielt regelmäßig nicht für auf Bauwerkssanierungen sondern auf den Neubau. Parallel dazu wurden auch die einschlägigen Normen und Richtlinien angepasst. Eine materialgerechte Putzsanierung- oder Erneuerung geht aber nur mit der Verwendung traditioneller Putzmörtel einher und es braucht Handwerker, die in der Verarbeitung dieser Putze erfahren sind.

Aus einem anfangs überschaubaren Putzhandwerk ist ein Spezialgebiet geworden, nachdem im Neubau fast ausschließlich Fertigmörtel eingesetzt werden.

Wir setzen bei unseren Projekte in der Regel naturlich hydraulische Kalke oder Muschelkalk, asgesuchte Sande und zusatzfreies Trinkwasser für die Herstellung von Baustellenmörtel ein. Einige wenige Hersteller bieten taugliche Fertigmörtel für die Bauwerksanierung.